Programm 2016

TAGUNG Berufliche Vorsorge

MITTWOCH, 2. NOVEMBER 2016

8.30

Empfang

8.55

Eröffnung durch EUROFORUM und die Vorsitzenden

Peter Manhart Fredy Hämmerli

Peter Manhart, Leiter Invest-Ressort, Handelszeitung
Fredy Hämmerli, Autor

ALTERSVORSORGE 2020: CHANCEN UND RISIKEN ZUR STÄRKUNG DER BERUFLICHEN VORSORGE

9.00 – 9.20 ERÖFFNUNGS-KEYNOTE

Altersreform 2020 nach der nationalrätlichen Beratung – welche Kompromisslösung ist zu erwarten?

Dr. Sebastian FrehnerNR Dr. Sebastian Frehner
Kommission für soziale Sicherheit und Gesundheit SGK
Präsident der Pensionskasse der Basler Kantonalbank

9.20 – 9.40 KEYNOTE

Sind die Altersvorsorge-Pläne finanzierbar?
Blick in die Zukunft

Andreas R. HerzogAndreas R. Herzog
CFO
Bühler Management AG

9.40 – 9.55 INTERVIEW

Besteht nun Zwang zum Risiko?

Dr. Pierre TriponezDr. Pierre Triponez
Präsident
Oberaufsichtskommission BV

Das Interview führt Fredy Hämmerli

9.55 – 10.55 DISKUSSIONSRUNDE

Altersvorsorge 2020:

  • Echte Reform oder bloss Kosmetik?
  • Wird die fundamentale Frage nach dem Rentenalter gestellt?
  • Steht die Finanzierung auf wackligen Beinen?
  • Kann die Mehrwertsteuer es (fast) alleine richten?
  • Warum werden automatische Anpassungen gescheut?

Dr. Sebastian Frehner Andreas R. Herzog Hanspeter Konrad Antimo Perretta
Paul Rechsteiner Dr. Pierre Triponez Dr. Veronica Weisser Fredy Hämmerli

NR Dr. Sebastian Frehner
Andreas R. Herzog
Hanspeter Konrad, Direktor, ASIP
Antimo Perretta, CEO, AXA Winterthur
Paul Rechsteiner, Präsident, Schweizerischer Gewerkschaftsbund
Dr. Pierre Triponez
Dr. Veronica Weisser, Leiterin Schweizer makroökonomische Analyse, UBS Chief Investment Office
Moderation: Fredy Hämmerli

10.55 – 11.20

Networking Pause

EIN GESAMTSYSTEM AUF DEM PRÜFSTAND

11.20 – 11.40 KEYNOTE

Altersvorsorge 2020: Illusionen und Fakten

janssenProf. Dr. Martin Janssen
Leiter
ECOFIN Gruppe, Research & Consulting AG

11.40 – 12.20 DISKUSSIONSRUNDE

Finanzierung, Risiko und Kontrolle in der beruflichen Vorsorge

  • Was will man finanzieren? Einen Frankenbetrag oder eine Ersatzquote?
  • Was ist realistisch: mehr Beiträge oder weniger Leistungen?
  • Risikohandling bei langfristiger Deflation und negativen Zinsen (japanisches Szenario)
  • Wo kann Derisking hinführen?
  • Sinn und Unsinn von Risikokennzahlen
  • Inkongruenz zwischen Aktiven und Passiven
  • Zugespitzte Lage nach dem Brexit

Stefan Eggenberger janssen kern
Samuel Lisse Dieter Stohler Fredy Hämmerli

Stefan Eggenberger, Leiter Risk Management, Oberaufsichtskommission Berufliche Vorsorge OAK BV
Prof. Dr. Martin Janssen
Dr. Olivier Kern, Präsident der Schweizerischen Kammer der Pensionskassenexperten
Samuel Lisse, Geschäftsführer, Sammelstiftung Vita
Dieter Stohler, Direktor, Pensionskasse des Bundes Publica
Moderation: Fredy Hämmerli

BLICK ÜBER DEN TELLERRAND

12.20 – 12.45 KEYNOTE

Aktuelle rentenpolitische Reformtrends in Europa – was  kann die Schweiz von anderen Rentensystemen lernen?

  • Reformen im Spannungsfeld zwischen finanzieller Nachhaltigkeit und sozialer Angemessenheit
  • Schweizer Rentenpolitik in internationaler Perspektive
  • Ausblick und Herausforderungen
  • Empfehlungen der OECD zur Rentenpolitik

Dr. Marius LüskeDr. Marius Lüske
Sozialpolitikanalyst zu Rentenpolitik, Direktorat für Beschäftigung,
Arbeit und Soziales, OECD

12.45 – 14.00

Networking Lunch

WORKSHOPS

Berufliche Vorsorge in der Schweiz auf dem Prüfstand
Aufteilung in Gruppen: Wählen Sie Ihren Schwerpunkt!

14.00 – 15.15
WORKSHOP 1

Risikomanagement aus Sicht des Arbeitgebers

joos Martin Siegrist

Raphael Joos, Chief Risk Officer, Pensionskasse der Credit Suisse Group (Schweiz)
Martin Siegrist, Pensionskassenexperte SKPE, Principal Consultant, Aon Hewitt Schweiz

WORKSHOP 2

Individuallösungen in der Kadervorsorge: Gestaltungsfreiräume aktiv nutzen (z.B. 1E-Pläne)

Isabelle AmschwandIsabelle Amschwand
Managing Director
Trianon SA

15.15 – 15.45

Networking Pause

ANPASSUNG DES LEISTUNGSNIVEAUS UND DES FINANZIERUNGSAUFWANDES DURCH DIE NIEDRIG-/NEGATIVZINSPHASE

15.45 – 16.05 INTERVIEW

Auswirkungen aus Sicht der Unternehmen

Peter Burkhalter Peter Manhart

Peter Burkhalter, Head of Group Accounting/Reporting, Swisscom AG
Das Interview führt: Peter Manhart

16.05 – 16.30

Publikumsdiskussion

16.30 – 16.45

Die Verjüngung der Altersfinanzierung finanziert sich durch den Jugendwahn der Alten

Andreas Thiel,Andreas Thiel
Polit-Satiriker
Kolumnist

16.45 – 17.00 ABSCHLUSS

Präsentation der Resultate aus den Workshops und Ausblick auf die Rentenreform

17.00

Networking Apéro