Erfolg ist Fightclub! – Video-Interview mit Bühnenvulkan Dietmar Dahmen


Video-Interview mit Dietmar Dahmen

Im Vorfeld unseres Schweizer Strategietags Industrie 4.0 am 10. Januar 2019 in Rüschlikon hatten wir die Gelegenheit, den Innovationsexperten und Bühnen-Rockstar Dietmar Dahmen zu interviewen. Der Querdenker teilt uns seine Zukunftsvisionen bezüglich der Industrie 4.0 mit und legt uns seine persönlichen wunden Punkte der bevorstehenden Zeit nahe.

Unser Markt beschreibt den Ring des Fightclubs. Wer sich an der Spitze behaupten will, muss heute anfangen zu handeln. Nur die Unternehmen an der Spitze können den Markt von morgen steuern.
Dietmar Dahmen: „Wer im Geschäft gewinnen will, muss in den Ring des Marktes. Und da geht es um Durchsetzungsvermögen, Ideen und die beste Technik. Doch das allein genügt nicht: wer den Ring als Sieger verlässt, bestimmen – wie im alten Rom – die Kunden.“

Regeln brechen ist das was man braucht, um Innovationen voranzutreiben. Sie müssen sowohl als Customer, als auch im Konsumentenbereich gebrochen werden. Laut Dietmar Dahmen bleibt man sonst auf dem Status Quo hängen und verpasst den Anschluss an diese revolutionäre Zeit.

Man muss sich jetzt vorbereiten, um in zehn Jahren die Zukunft noch erleben zu können. Unternehmen, die vor zehn Jahren das Zeitalter des Internets verpasst haben, sind heute nicht mehr unter uns. Die Industrie 4.0 muss sich nicht nur an das Zeitalter der Blockchain anpassen, sondern ebenfalls an die voranschreitende Technologie im Bereich Künstliche Intelligenz, denn der Mensch arbeitet in Zukunft nicht mehr alleine und wird bei jeglichen Entscheidungen von KI unterstützt werden.