Hochrangige Referenten sorgen für eine 360° Sicht auf die Entwicklung von Gebäuden und Arealen

Freuen Sie sich u.a. auf folgende Referenten:

Thomas Brack

SpitaldirektorSpital Limmattal

Referent 2020

    Michael de Martin

    Michael de Martin

    GeschäftsleitungAicher De Martin Zweng AG

    Referent 2020

      Jürg Schneider

      Jürg Schneider

      Dipl. Umwelt-Ing. ETH, Executive MBA UNIL, Leiter Nachhaltigkeit SBB ImmobilienSBB AG

      Referent 2020

        Mit drei parallelen Fachforen:

        INNOVATION UND NACHHALTIGKEIT IM PLANUNGS- UND BAUPROZESS

        WARMWASSER – ENERGIEHAUSHALTE UND -SYSTEME

        ENERGIEEFFIZIENZ – UMSETZUNG VON MASSNAHMEN IN DER GEBÄUDETECHNIK

        Hochkarätige Referenten sorgen für eine 360°-Sicht auf die Entwicklung von Gebäuden und Arealen und beantworten die folgenden Fragen:

        Wie führt eine detaillierte Planung zu weniger kostentreibenden Bestellungsänderungen?

        Transformation der Wertschöpfungskette im Bau – die CHANCE für die PLANER?

        Wo liegen die Hindernisse für Performance-Steigerungen in der Bauwirtschaft?

        Was wird von „innovators und early adopters“ bereits heute angewendet? Was könnte Standard werden?

        Welche Szenarien ergeben sich daraus in Bezug auf die Geschäftsmodelle der Planer und weiterer Akteure?

        Wie verdient ein Planungsbüro in fünf Jahren Geld?

        Wie bleiben Sie up-to-date bei diesen Entwicklungen und wie nehmen Sie Ihre Mitarbeiter mit?

        Welcher Ausbildungsbedarf entsteht?

        Programm mit vielen erfolgreichen Praxisberichten


        40 hochkarätige Referenten

        Drei parallele Fachforen

        Lösungsansätze für kommende Herausforderungen


        Entspanntes Networking in den Pausen

        Reichhaltiger Querschnitt zu aktuellen Themen im Ingenieur- und Planerwesen, sowie der Energietechnik und Politik.
        René Allenbach, Meier Tobler AG

        Mit freundlicher Unterstützung unserer Sponsoren:

        Video: 14. Schweizer Planertag 2019

        News

        Interview mit Dr. Kurt Bising, Stv. Leiter Energieeffizienz & erneuerbare Energien, Leiter Geräte & Wettbewerbliche Ausschreibungen UVEK, Bundesamt für Energie

        Im Interview mit Dr. Kurt Bising fragen wir welche weiteren Anstrengungen braucht es, um die Energiestrategie 2050 umzusetzen? Die Schweiz soll 2050 nicht mehr Treibhausgase ausstossen, als mit Senken gespeichert werden können. Stark gefordert sind somit die Bereiche, die für die grossen Anteile an Treibhausgasemissionen verantwortlich sind, also die Mobilität (32%), die Gebäude (27%) und Industrie (20%). Wie können Planungsbüros dabei Verantwortung übernehmen?

        Mehr…

        Interview mit Prof. Dr. Sabine Sulzer: Klimaneutrale Gebäude sind keine Utopie – werden sie umgesetzt?

        Prof. Dr. Sabine Sulzer
        Leiterin Wissens- und Technologietransfer der koordinierten Energieforschung an Gebäuden und Arealen (SCCER FEEB&D), Studiengangleiterin Energy and Environmental Systems Engineering, Hochschule Luzern

        Bei Neubauten haben wir in der Schweiz immer mehr klimaneutrale Vorzeigebeispiele. Natürlich noch nicht flächendeckend – auch hier kann noch mehr gemacht werden.

        Wo es jedoch am meisten hapert, ist bei den bestehenden Gebäuden.

        Mehr…

        Zentrale und dezentrale Frischwarmwassersysteme im Zusammenspiel mit Wärmepumpen – Wie geht das?

        Christoph ErnstDarüber spricht Christoph Ernst, Planerberater Schweiz der Tacanova Group AG

        Wenn Sie heute schon mehr wissen möchten, lesen Sie den Objektreport über B&B Airport-Hotel Rümlang: Smarte Trinkwassererwärmung maximal effizient geplant. Wenn Komfort und Effizienz bereits bei der Planung beginnen. Das Trinkwasser in einer Immobilie kann auf unterschiedliche Weise erwärmt werden.

         

        Disruptive Veränderungen in der Bau- und Immobilienwirtschaft

        Rony RiedoRony Riedo, BELIMO Automation AG

        Die technologischen Entwicklungen und mit welcher Geschwindigkeit diese voranschreiten, haben mich tief beeindruckt. Ein Beispiel von Martin Fischer: Die konventionelle Berechnung der Dachkonstruktion für ein Fussballstadion betrug pro Variante vier Stunden. Mit einem vernetzten Tool waren es gerade drei Sekunden pro Variante. In diesem Beispiel konnten anstelle von 39 insgesamt 12 800 Varianten berechnet werden. Das Ergebnis führte zu einer signifikanten Reduktion von Material- und Konstruktionsaufwand.

        Mehr…

        Veranstaltungsort

        CAMPUSSAAL Kultur + Kongresse
        Bahnhofstrasse 6
        CH-5210 Brugg Windisch
        Tel. 056 288 05 22

        Ansprechpartner

        Iris Cassens-Wolf

        Iris Cassens-Wolf

        Konzeption und Inhalt

        Senior Projektleiterin
        Euroforum
        Tel.: +41 43 444 78 76
        E-Mail

          Stefanie Weber

          Stefanie Weber

          Sponsoring und Partner

          Sales-Managerin
          Euroforum
          Tel.: +41-43-444 78 60
          E-Mail

            Twitter

            in 4 Wochen tagen die wichtigsten Player der #Logistik-#Immobilienbranche in #Frankfurt. Sie sind noch nicht angemeldet? Dann los:https://bit.ly/39Y4sbV
            Schauen Sie auch mal auf unsere News-Seite. Aktuell: Audio-Analyse von @nilsee zur #Plattformökonomie: https://bit.ly/2R83UaA

            Rainer Koepke @cbregermany und Uwe Verres-Homm @Fraunhofer sprechen über die #Euroforum-Jahrestagung „Die Logistik-Immobilie 2020“ am 04. und 05. Februar in #Frankfurt. Jetzt reinlesen: https://bit.ly/35hzeK8

            #logistik #logistikimmobilie #immobilie #realestate

            spannende Beiträge zur Konferenz "Die Logistik-Immobilie" (4.-5.Februar 2020) von u.a. Philipp Op de Beeck @apcoa_de, Rainer Koepke @cbregermany und Uwe Veres-Homm @Fraunhofer finden Sie hier: https://bit.ly/2R1mfHX / #logistik #logistikimmobilien #immobilien #realestate

            #Risiko, #Liquidität & #Rendite - wie das zusammenpasst, ist im aktuellen #Handelsblatt Journal #Immobilien Immobilien zu finden.. und noch viel mehr... @ImmoAktuell @catella_cpg @handelsblatt @STRKLG @MatthStr @TargaComm_DEU
            http://veranstaltungen.handelsblatt.com/journal/pdf/P6200101.pdf

            #Büroimmobilien: Der #Boom beim #Coworking ist vorerst vorbei ... mhh, ich halte es mit @Isarmatrose: „Nur weil #WeWork Probleme hat, wird nicht plötzlich der Wandel der Arbeit stoppen“ @MatthStr @ImmoAktuell @DesignOfficesDE @oberholz https://www.handelsblatt.com/bueroimmobilien-der-boom-beim-coworking-ist-vorerst-vorbei-/25196726.html?share=twitter https://twitter.com/Isarmatrose/status/1192159263583612929

            Tobias Kremkau@Isarmatrose

            Ich glaube, dass bei richtigem™ #Coworking die Entwicklung erst losgeht. Mit #WeWork platzte ein profitgieriger Traum der Immobilienwirtschaft, mehr nicht. Das Büro muss trotzdem neu gedacht werden, denn der Wandel der Arbeit schreitet unaufhaltsam voran.
            https://www.handelsblatt.com/bueroimmobilien-der-boom-beim-coworking-ist-vorerst-vorbei-/25196726.html

            Load More...