Standardisierung und Automatisierung als Ausgangslage für bessere Budgetierung, Planung und Prognose


Mit neun Trends können Sie Ihre Budgetierungs-, Planungs- und Prognose-Prozesse nachhaltig optimieren. Eines der Kernelemente ist die Standardisierung und Automatisierung. Scheuen Sie sich nicht, auch einfachste Aufgaben zu überdenken und effizienter zu gestalten – es zahlt sich aus.

9 Trends für bessere Budgetierung, Planung und Prognose

Budgetierungs-, Planungs- und Forecasting-Prozesse in einfachen Tabellenkalkulationen durchzuführen ist für moderne Unternehmen kaum noch denkbar – zu hoher manueller Aufwand, mangelnde Datenanbindung, hohe Fehleranfälligkeit und schlechte Kollaborationsmöglichkeiten zählen zu den zahlreichen Gründen. Umso erschreckender, dass immer noch viele auf Excel und Co. setzen. Doch auch, wer bereits eine professionelle Software-Lösung einsetzt, sollte über Optimierungen nachdenken. Neun Schlüsseltrends formen die Zukunft der Budgetierung, Planung und Prognose – dazu gehören u. a. Künstliche Intelligenz, Echtzeit-Kollaboration und der Einbezug von nichtfinanziellen Daten im Forecasting.

Der folgende Beitrag stellt einen Auszug aus dem Whitepaper „2018 Top Trends in Budgeting, Planning and Forecasting“ und behandelt einen der neun Trends.

Trend 3: Standardisierung und Automatisierung

Standardisierung und Automatisierung gehören zu den elementaren Grundlagen, auf denen Unternehmen ihre technologische Neuausrichtung aufbauen. Budgetierungs-, Planungs- und Forecasting-Prozesse stehen bei diesem Trend im Mittelpunkt. Das britische Analysten- und Medienhaus FSN betont: “Standardisierung ist das Zusammentreffen vieler individueller physischer und logischer Schichten. […] Standardisierung legt den Grundstein für alles Weitere, indem sie für Zeitersparnis sorgt und Luft schafft, damit das Finanzwesen bessere Entscheidungen treffen kann”. Das lässt sich auf alle Planungsanforderungen ausdehnen – über die Finanzabteilung hinaus. In der Tat hat sich gezeigt, dass selbst die Standardisierung und Automatisierung von einfachsten Aufgaben eine effektive Möglichkeit ist, um mit der Verbesserung der Produktivität zu beginnen. Dieser Trend wird sich in den kommenden Jahren fortsetzen und deutlich komplexere Aufgaben mit einbeziehen.

Eine moderne Plattform für die Entscheidungsfindung erlaubt die effektive Standardisierung und Automatisierung, wenn sie folgende Eigenschaften besitzt:

  • Eine integrierte Umgebung für BI & CPM mit einer einheitlichen Definition der Metadaten (z.B. Hierarchien, Account-Schlüsseln, Zeiträume, Währungen) für alle Anwendungen. Das stellt sicher, dass Datendefinitionen und Reporting konsistent sind.
  • Ein einheitliches Anwendungserlebnis (UX) über alle Anwendungen hinweg.
  • Datentransparenz über den gesamten Entscheidungsfindungs-Prozess hinweg – inklusive verschiedener Abteilungen, Hierarchieebenen und Informationssysteme.
  • Die Möglichkeit, Geschäftsregeln zu erstellen, um Konsolidierung, Zuordnung, Initialisierung und Datenfluss-Prozesse zu automatisieren.
  • Möglichkeit der Datenintegration und -zusammenführung
  • Nahtlose Integration verschiedenster Planungsanwendungen
  • Automatische Datenversorgung und -verarbeitung

Die Kos Group, eine in Italien führende Unternehmensgruppe im Gesundheitswesen, nutzt die Entscheidungsfindungs-Plattform BOARD für diese Zwecke und konnte bereits viele Prozesse deutlich optimieren: “Mit BOARD ist nun alles deutlich systematischer, da wir Analyse, Planung und Simulation in einer einheitlichen Plattform durchführen, mit durchgängiger Logik und basierend auf gemeinsamen Algorithmen. So können wir unsere Daten auf dieselbe Weise verwalten und vergleichen wie die gesamte Gruppe. Der Wochen- oder Monatsbericht, der bei unserem Geschäftsführer auf dem Tisch landet, ist genauso formatiert wie der Bericht, den die Direktoren der jeweiligen Gesundheitseinrichtungen oder Krankenhäuser nutzen,“ erklärt Giuseppe Motta, Director Planning & Management Control bei der Kos Group.

Hier können Sie das vollständige Paper mit allen neun Trends herunterladen.

Das könnte Sie auch interessieren: Innovation im Finanzwesen – weltweite Umfrage 2018

Eine Umfrage zum Thema „Die Zukunft von Planung, Budgetierung und Forecasting“ gibt zudem spannende Einblicke aus der Praxis.