9 Trends für bessere Budgetierung, Planung und Prognose


Die Tage manuell getätigter, tabellenbasierter Budgetierungs-, Planungs- und Forecasting-Prozesse (BPF-Prozesse) sind gezählt – führende Unternehmen suchen nach neuen Möglichkeiten zur Durchführung ihrer BPF-Prozesse. Neun Schlüsseltrends formen die Zukunft in diesem Bereich – dazu gehören unweigerlich Künstliche Intelligenz, Echtzeit-Kollaboration in der Entscheidungsfindung und der Einbezug von nichtfinanziellen Daten in Forecasting-Aktivitäten.

Der nachfolgende Beitrag ist ein Auszug aus dem Paper „2018 Top Trends in Budgeting, Planning and Forecasting“ und behandelt einen der neun Trends.

Trend 4: Algorithmen im Dienste des Unternehmens

Je mehr die Rechenleistung von Maschinen und Anlagen zunimmt und sich Künstliche Intelligenz (KI) weiterentwickelt, desto mehr wird die Interaktion zwischen Mensch und Technologie ein selbstverständlicher und direkter Prozess. Das bezieht sich nicht nur auf unseren Alltag, wenn wir unsere privaten Geräte nutzen (z.B. mit Siri, Alexa oder Google Assistant), sondern auch auf viele geschäftliche Situationen, in denen KI und maschinelles Lernen immer mehr zur Realität werden.

Die Nutzung von Künstlicher Intelligenz und maschinellem Lernen mag zwar bei Planung, Budgetierung und Forecasting noch in den Anfängen stecken, doch Unternehmen in fast allen Branchen werden sich zunehmend über deren Vorteile für Planung und Analytics klar. Einerseits revolutionieren KI-Lösungen die Art und Weise, wie Anwender mit Systemen interagieren, indem sie den Vorgang von Analyse und Reporting mehr wie eine Interaktion zweier Personen gestalten und Anpassungen immer weniger notwendig sind. Andererseits hilft das maschinelle Lernen Entscheidern dabei, den nicht unwesentlichen Grad an Voreingenommenheit zu reduzieren: Denn allzu oft wird das Ergebnis bei der Erstellung von Forecasts durch Bauchgefühl und persönliche Präferenzen beeinflusst. Um KI und maschinelles Lernen wirklich effektiv einzusetzen, bemühen sich führende Unternehmen, eine konsistente und vollständige Sicht auf die komplette Organisation bereitzustellen. Für das Jahr 2018 erwarten viele Manager und Führungskräfte „Intelligenz für alle“ wie Gartner es nennt.

Mathematisch getriebene Finanzplanungs-Szenarien, die Künstliche Intelligenz und anspruchsvolle mathematische Formeln nutzen, werden in Zukunft laut Gartner viel häufiger verwendet als es heute der Fall ist. Schon bald werden diese Fähigkeiten in Finanzapplikationen integriert um die Planungsgenauigkeit zu erhöhen. Dadurch können erweiterte Datensätze genutzt werden, mit deren Hilfe eine Reihe von Ergebnissen generiert werden können, die mathematisch hergeleitet und probabilistisch sind – im Gegensatz zu den aktuellen Methoden, die voll und ganz auf der Konsolidierung von verschiedenen, zusammenhanglosen Prognose-Annahmen beruhen. [1]

Mithilfe einer innovativen algorithmischen Engine, die speziell für Unternehmen entwickelt wurde, bietet die All-in-One-Entscheidungsplattform BOARD, die Business Intelligence, Performance Management und integriert, Endanwendern die Möglichkeit, vielseitig nutzbare statistische Methoden anzuwenden. Der Vorteil ist, dass die Anwender dabei nicht erst die analytischen Modelle entwickeln, testen und die passenden auswählen müssen. Stattdessen ist ein Fachanwender, der ein grundlegendes Verständnis für allgemeine statistische Konzepte mitbringt, in der Lage, schnell umfassende Forecasts zu generieren, Cluster zu erstellen und analytische Funktionen anzuwenden – ohne die Unterstützung eines Data Scientists. So bestärkt die Plattform Manager und Führungskräfte bei ihren Entscheidungen mit datenbasierten Ergebnissen, Simulationen und Prognosen. Und bietet einen umfassenden Überblick über die Gesamtsituation des Unternehmens.

Laut Gartner übt die Demokratisierung von Information allerdings auch einen großen Druck auf Data Management-Plattformen aus, denn es gilt nicht nur eine breite Palette an Datentypen zu unterstützen, sondern auch Latenzzeiten auf Grund großer Datenmengen zu bewältigen.[2]

Hier können Sie das vollständige Paper mit allen neun Trends herunterladen.

Zum Thema „Predictive Forecast als Erfolgsfaktor für S&OP“ können Sie hier auch ein Webinar On-Demand anschauen.

Bild 1: Integrierte Plattform für Business Intelligence, Performance Management und Predictive Analytics von BOARD

[1] Gartner Predicts 2018: SaaS Financial Management Applications Increase Integration, Automation and Sophistication, November 2017, p.2.

[2] Gartner Predicts 2018: What Providers of Data and Analytics Offerings Need to Know, November 2017, p.1

Bild 2: Cluster-Analyse mit einer All-in-One-Plattform