Sie sind hier:

Optimierungs-Strategien für Pensionskassen

EUROFORUM Tagung12. November 2013, Zürich

Inhaltliche Schwerpunkte

  • Massnahmen und Wege zur Verringerung des Risikos von Vorsorgeplänen
  • Der richtige Weg mit dem technischen Zinssatz
  • Versorgungsverpflichtungen nach IAS 19 richtig bewerten und kalkulieren
  • Intelligente Plangestaltung von Vorsorgeeinrichtungen
  • Professionelles ALM und Risikomanagement

Das Referenten-Team
 

Joef Bachmann, Pensionskassen der PwC
Dr. Roger Baumann, c-alm
Parivash Kurmann, Allvisa
Dr. Reto Leibundgut, c-alm

 

Martin Siegrist, Aon Hewitt Consulting
Dr. Willi Thurnherr, Mercer
Peter Zanella, Towers Watson
Richard Köppel, Towers Watson

De-Risking von Vorsorgeplänen bei Pensionskassen

Die derzeitige Niedrigzinsphase, die demografi sche Entwicklung und die neuen internationalen Bilanzierungsregelungen nach IAS 19 stellen grosse Herausforderungen für die Schweizer Pensionskassenlandschaft dar. Zudem wird es für diese zunehmend schwieriger die Leistungen aufgrund der unrealistischen gesetzlichen Vorgaben zu finanzieren. Um die Herausforderungen in Zukunft meistern zu können, ist es wichtig schnell zu reagieren und die möglichen Handlungsalternativen zu prüfen und in die Wege zu leiten.

Zielpublikum:

Diese Veranstaltung richtet sich sowohl an Führungskräfte und leitende Mitarbeiter in Unternehmen aus den Bereichen

  • Finanz- und Rechnungswesen
  • Bilanzierung
  • Corporate Finance
  • Reporting
  • Aktuariat als auch an Stiftungsräte, Geschäftsführer in

Pensionskassen, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater und Dienstleistungsunternehmen mit dem Arbeitsschwerpunkt berufliche Vorsorge.