Nahrungsergänzungsmittel Schweiz und Europa

EUROFORUM Fachtagung20. November 2018, Zürich/Rüschlikon

500 TAGE NEUES SCHWEIZER LEBENSMITTELRECHT:

Updates und Erfahrungen nach der Revision des Schweizer Lebensmittelrechts


UPDATE SCHWEIZER NAHRUNGSERGÄNZUNGS MITTELRECHT

Seit Mai letzten Jahres ist das neue Schweizer Lebensmittelrecht in Kraft – genug Zeit für Erfahrungsberichte, Diskussionen und Informationen.


THEMEN der etablierten Euroforum Fachtagung Nahrungsergänzungsmittel Schweiz und Europa 2018 sind:

  • Update VNem
  • Das neue Höchstmengenmodell in der Schweiz
  • Abgrenzung der Lebensmittel von den Heilmitteln unter dem neuen Lebensmittelgesetz
  • Komplementärmedizin und Phyto
  • Gewichtsreduzierende Ernährung
  • Kontamination von Nahrungsergänzungsmitteln und Rückruf
  • Selbstkontrolle
  • Kennzeichnung
  • Update Europa

Dr. Paolo Colombani, Vegisan AG
Dr. Judith Deflorin, Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen
Barbara Engeli, Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen
Regula Felix-Tomamichel, pharma services oehler gmbh
Dr. Karola Krell Zbinden, Markwalder Emmenegger Rechtsanwälte
Adrian Kunz, Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen

Peter Loosen, Bund für Lebensmittelrecht und Lebensmittelkunde
Prof. Dr. Alfred Hagen Meyer, meyer.rechtsanwälte
Dr. Herbert Schwabl, Padma AG & Schweizerischer Verband für komplementärmedizinische Heilmittel (SVKH)
Ursula Senft, Kantonales Labor Zürich
Dr. Uta Verbeek, meyer.science GmbH

Zielpublikum:

Geschäftsführer und leitende Mitarbeiter der Branchen:

  • Pharma
  • Lebensmittel
  • Hersteller & Handel

insbesondere aus den Abteilungen:

  • Recht und Regulatory Affairs
  • Marketing und Vertrieb
  • Forschung und Entwicklung
  • Business Development
  • Zulassung
  • Qualitätssicherung