Tagung 2018

Mensch – Maschine – Daten: Mitarbeiter auf die digitale Reise mitnehmen

Jede Revolution verändert die Gesellschaft. Das wird auch bei der vierten industriellen Revolution nicht anders sein. Während Firmen sich den grossen Fragen zuwenden, wie der Einstieg in die digitale Welt am besten gelingt, welche Technologien ihre Produkte zukunftstauglich machen oder welches Geschäftsmodell das alte ablösen soll, stellen sich mehr denn je auch die Fragen:

Was wird aus den Mitarbeitern?
Ja, braucht es uns Menschen im Arbeitsprozess überhaupt noch?
Und wenn ja, in welcher Rolle und in welchen Berufen?

Jede Revolution verändert die Gesellschaft, aber noch ist ungewiss, wie das Ergebnis aussehen wird. Und doch haben Firmen und Spezialisten bereits nach Antworten gesucht und teilweise gefunden, wie man die Menschen mit auf die firmeneigene digitale Reise vorbereitet und sie dafür begeistern kann.

Am 3. Strategietag Industrie 4.0 werden hochkarätige Redner unter anderem den Menschen und den Mitarbeiter ins Zentrum stellen. Und dennoch kommen auch die uns und den Produktionsstandort Schweiz verändernden Technologien nicht zu kurz. «Die Technologie im Vordergrund – der Mensch im Mittelpunkt» heisst daher das Motto dieser Veranstaltung.

Der exklusive Anlass ist in der Schweiz einmalig und ist seit der ersten Austragung zum Inbegriff für hochwertige Wissensvermittlung und bestem Networking rund um das Thema Industrie 4.0 geworden. Der Strategietag geht die wichtigsten Themen konkret an und hat sich zum Ziel gesetzt, der Schweizer Industrie anfangs Jahr jene Impulse zu geben, die auf der Agenda jedes Unternehmens stehen sollten.

Wir freuen uns auf Sie, mit dem Ziel, Ihnen wertvolle Inputs für das Jahr 2018 zu geben.

Eugen Albisser Ingrid Della Giustina Raphael Winter

Eugen Albisser, Inhaber, Technik & Wissen
Ingrid Della Giustina, Conference Director, EUROFORUM Schweiz AG
Raphael Winter, Senior Conference Manager, EUROFORUM Schweiz AG