Programmieren ist das neue Englisch – Sprachunterricht für Digitalisierungsstrategen


Industrie 4.0

„Programmieren ist das neue Englisch.“ So drückte es Trendforscher Torsten Rehder von der TRENDONE GmbH während seiner Live-Demonstration „The World in 2025“ auf dem Schweizer Strategietag 2017 am 12. Januar in Zürich aus. Doch was bedeutet das für die Industrie?

Wenn Programmieren das neue Englisch ist, dann gilt es jetzt die Vokabeln zu lernen. Begriffe wie IoT, Smart Factory und AI stehen in Zeiten der Digitalisierung an der Tagesordnung und wollen verstanden werden. Aber können und sollen Mensch und Algorithmus zusammenarbeiten? Einen Artikel von Persorama.ch zu Torsten Rehders Live-Demonstration finden Sie in unseren Presse-Clippings zum Schweizer Strategietag Industrie 4.0 2017, die Sie sich hier anschauen und herunterladen können.

Presse Clippings Strategietag Industrie 4.0

Artikel lesen