Download: Digitales Magazin „Digital und nachhaltig – Planen, bauen, wohnen in der Schweiz von morgen“

DigiMag Digital und nachhaltig Beitragsbild

Unser digitales Magazin «Digital und nachhaltig – Planen, Bauen, Wohnen in der Schweiz von morgen» bietet Einblicke in die Transformation der Planerszene und Gebäudetechnikbranche. Verschiedene Experten, u.a. Sunnie Groeneveld, bekannt aus der TV-Serie „Die Start-up Challenge“, und Fachbeiträge von Playern der Schweizer Planer- und Gebäudetechnikszene beleuchten u.a. Themen wie BIM, IoT, Nachhaltigkeit, vernetztes Wohnen und den Planerberuf der Zukunft.

Continue reading

Start-Ups – Innovationen made in Switzerland

Energie- und Gebäudetechnik braucht Innovationen, um den Anforderungen von morgen gerecht zu werden. Besonders spannend ist das, wenn man direkt vor Ort auf die Innovatoren treffen kann. Beim 13. Schweizer Planertag haben Sie die Möglichkeit, vier Schweizer Start-Ups hautnah kennen zu lernen. In Zusammenarbeit mit dem Bildungszentrum für Technologie und Management (sfb) erleben Sie Energieproduktion, Verbrauchsmanagement und -reduktion an Beispielen, die schon heute im Einsatz sind. Damit Sie sich schon vorher einen Eindruck machen können, stellen wir Ihnen hier die vier Start-Ups vor. Continue reading

Die Digitalisierung des Bauprozesses und der damit verbundene Wandel

3D Entwurf eines Gebäudes mit Grundriss

Autoren: Hubert Rhomberg / Harald Professner

Weltweit findet ein kultureller, ökologischer und ökonomischer Veränderungsprozess statt, bei dem Arbeiten, Wohnen und Leben für die Menschen nur mit innovativen Technologien und ökologischen Konzepten zu bewältigen ist. Wenn es um die Planung und Gestaltung der Veränderung der menschlichen Lebensräume geht, sind Architektur und Bauwirtschaft gefordert. Lediglich bestehende Prozesse zu modernisieren und beispielsweise den klassischen Bauablauf zu digitalisieren – was heutzutage noch viel zu oft unter BIM , also dem Building Information Modelling, verstanden wird –, reicht dafür nicht aus. Vielmehr muss das „Bauen“, wie wir es heute kennen, völlig neu gedacht werden.

Continue reading

Gewinnen Sie 5 x 1 Gastkarte für den Schweizer Planertag

Schweizer Planertag Gastkarten Verlosung

Der Schweizer Planertag hat sich mit 500 Teilnehmern als Treffpunkt und fester Termin für die Planer- und Gebäudetechnikbranche etabliert. Basierend auf diesem Erfolg arbeiten wir kontinuierlich daran, die Veranstaltung für Sie jedes Jahr weiterzuentwickeln und das Programm interessant und up-to-date zu gestalten. Ihre Meinung ist uns wichtig – deshalb haben wir eine kurze Umfrage in’s Leben gerufen, in der Sie uns Ihre Wünsche mitteilen und Gastkarten für den Schweizer Planertag gewinnen können.

Continue reading

Steve Jobs als Vorbild für die Schweizer Planerszene

Schweizer Planertag, Kongresshaus Zürich

Apple-Gründer und IT-Pionier Steve Jobs hat mal gesagt: „Einfach kann schwerer als komplex sein: Man muss hart arbeiten, um das eigene Denken so sauber zu bekommen, damit man es einfach machen kann. Aber zuletzt lohnt es sich, weil man Berge versetzen kann, wenn man erst mal dahin gelangt.“ Dieses Zitat nahm sich der 12. Schweizer Planertag am 23. Februar 2017 in Zürich als Motto und befasste sich, nebst vielen anderen spannenden Themen, mit der Digitalisierung der Prozesse in der Gebäudetechnik.

Continue reading

Ein Rückblick auf das Jahrestreffen der Gebäudetechnikbranche

12. Schweizer Planertag Publikum

Am 23. Februar 2017 fand im Zürcher Kongresshaus der 12. Schweizer Planertag statt, bei dem rund 500 Entscheider und Experten der Gebäudetechnikbranche aktuelle Trends, Probleme und Neuentwicklungen diskutierten. Die fortschreitende Digitalisierung der Prozesse und der momentane Wandel des Energiesystems waren nur zwei der vielen spannenden Themen.

Continue reading

Schulungszentrum in Rekordzeit errichtet

Mobile Heizzentrale beschleunigt Estrichtrocknung

Wird in Neubauten die Fußbodenheizung in Nassbauweise eingebracht, steht für die anschließende Trocknung des Estrichs oft noch kein geeigneter Wärmerzeuger am Gebäude bereit. Mobile Heizzentralen können die Wärmelieferung hier problemlos übernehmen und den Baufortgang  beschleunigen.

Continue reading